Ein kurzer, aber deswegen nicht weniger interessanter Trek in die Vorberge der Annapurnas. Im Gegensatz zum sehr stark frequentierten Poon Hill Trek ist hier sehr wenig los und Sie können wirklich in das ländliche Nepal eintauchen. Start- und Endpunkt ist Pokhara, wo Sie nach dem Trek gut entspannen können, bevor Sie weitere Teile Nepals entdecken oder nach Kathmandu zurückkehren.

Ein photographisches Highlight wird sicherlich der Blick auf die Annapurnas vom Tara Hill Top aus sein.

TagReiseteilÜbernachtungMahlzeit
1Fahrt Pokhara – Bhurjung Khola (ca. 1 Std.),
Trek Ghale Kharka (ca. 2 Std)
Ghale KharkaM, A
2Trek Ghale Kharka – Sikles oder Parche (ca. 9 Std.)Sikles, ca. 2.040m
Parche, ca. 1.980m
F,M,A
3Um/In Sikles und Parche,
Aussichtspunkte und Dörfer (ca. 4 Std.)
Sikles oder ParcheF,M,A
4Trek Sikles – Tangting (ca. 5 Std.)Tangting, 1.580mF,M,A
5Trek Tangting – Sabi (ca. 4 Std.),
Fahrt zurück nach Pokhara (ca. 2 Std.)
F,M,A

Tag 1 – Pokhara–Bhurjung Khola – Ghale Kharka

Von Pokhara aus fahren Sie heute nach Bhurjung Khola, dem Startpunkt für Ihren Trek. Keine Sorge, Sie können sich ganz gemütlich aufs Wandern einstellen – es geht auf einer Schotterstraße am Fluss langsam aufwärts. Unterwegs überqueren Sie ein paar kleinere Wasserläufe. Tagesziel ist das Gurung Dorf Ghale Kharka – von hier aus haben Sie einen großartigen Ausblick auf dem Machhapuchare (6.997m), wegen seiner so speziellen Form auch Fischschwanz (Fishtail) genannt, sowie den Mardi Himal (5.553m).

Tag 2 – Ghale Kharka – Sikles / Parche

Heute heißt es früh aufstehen, denn es wird der längste Tag auf diesem Trek. Sie wandern zuerst hinauf in einen Wald, der hauptsächlich aus Rhododendron-Bäumen (dem National-Baum Nepals) besteht. Das wichtigste Ziel ist der kleine Gipfel, der „Tara Hill Top“ genannt wird und auf ca. 2.800m liegt. Dies ist einer der höchsten Punkte, die Sie auf diesem Trek erklimmen. Von hier aus können Sie wunderschöne Himalaya-Gipfel wie die Annapurnas III und IV (7.855m und 7.525m) sowie den Machhapuchare (6.997m) und den Lamjung Himal (6.931m) aus nächster Nähe sehen. Sie haben ein bisschen Zeit, um das Panorama auf sich wirken zu lassen und ein paar Bilder zu machen, dann steigen Sie nach Sikles oder Parche hinunter. Das Dorf Parche ist etwas weiter angelegt als das Bergdorf Sikles.

Tag 3 – Entdeckungstag in/um Sikles und Parche (ca. 4 Std. Gehzeit)

Nach dem langen Tag gestern wird es heute ganz gemütlich. Sie wandern zu einem anderen Aussichtspunkt hinauf, von wo aus Sie wieder Berg- und Talblicke genießen können. Danach erkunden Sie Sikles, das wohl nicht nur das größte sondern auch das authentischste Gurung Dorf Nepals ist. Die Gurung sind eine der vielen ethnischen Gruppen Nepals, die hauptsächlich in den Bergen beheimatet sind und ihre eigene Kultur noch sehr stark pflegen. Hier befindet sich auch das Hauptbüro des Annapurna Conservation Offices, das Besuchern offensteht. Der Nachmittag steht ganz im Zeichen der Entspannung – tun Sie, worauf Sie Lust haben.

Tag 4 – Sikles – Tangting (Übernachtung auf 1.580m, ca. 5 Std. Gehzeit)

Auf direktem Weg geht es steil nach unten (ca. 600 Höhenmeter) zum Madi Khola (Fluss), den Sie auf einer Brücke überqueren. Natürlich führt der Weg jetzt wieder in die Höhe nach Tangting. Auch hier gehören die meisten Einwohner der Gurung Gruppe an, aber es gibt auch eine kleine Dalit Minderheit (Kastenlose); die meisten von ihnen sind Schmied von Beruf.

Tag 5 – Tangting – Sabi – Pokhara (ca. 5 Std. Gehzeit, ca. 2 Std. Fahrt)

Der letzte Tag in den Bergen bricht an: Am Madi Fluss entlang laufen Sie ins Tal, durch Reisterrassen und Hirsefelder, typisches Landleben in Nepal. Gegen Ende des Treks können Sie wilde Bienenstöcke aus nächster Nähe sehen. Sie wandern weiter bis nach Sabi hinunter, das an einer Straße liegt. Hier wartet schon ein Fahrzeug und bringt Sie zurück nach Pokhara, wo Sie sich bestens vom Trekking erholen können, wenn Sie noch ein bisschen Zeit haben. Zum Abschluss feiern Sie gemeinsam mit den anderen Teilnehmern und dem kompletten Team den erfolgreich bewältigten Trek.

Im Angebot inbegriffen:

  • 4Übernachtungen in Gasthäusern (Tea Houses) in Doppelzimmern (in der Hochsaison manchmal auch 3- oder 4-Bett-Zimmer)
  • Mahlzeiten gemäß Kurzübersicht Reiseverlauf (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) und jeden Nachmittag Tee mit Snacks
  • Willkommens-Abendessen am Abend vor dem Tourbeginn im Chhetri Sisters Guesthouse
  • Alle Transfers gemäß Reiseverlauf
  • Englischsprachiger Trekking-Führer
  • Träger
  • Eintrittsgelder und Parkgebühren gemäß Reiseverlauf (inkl. TIMS)

Nicht im Angebot inbegriffen:

  • Einreisevisum für Nepal
  • Internationale Flüge und Flughafensteuern
  • Flughafentransfers
  • Unterkunft vor und nach der Reise
  • Mahlzeiten, die nicht in der Kurzübersicht Reiseverlauf aufgeführt sind
  • Erfrischungen, Getränke, Trinkgelder, Kosten die durch Erdrutsche/Straßenblockaden/Flugstreichungen entstehen, jegliche Form von Hilfs- und Evakuierungsmaßnahmen, persönliche Ausgaben und Versicherungen
  • Alle weiteren Kosten, die im obigen Reiseverlauf nicht aufgeführt sind

 5 Tage / 4 Nächte

Reiseart: mittelschwerer Trek als Gruppenreise bis 2.800m

Unterbringung: Gasthäuser (Tea Houses)

Beste Reisezeit: Mitte Oktober bis Dezember, Februar bis Mitte April

Reisepreis: auf Anfrage

Kombinierbar mit: Bandipur, Nuwakot, Chitwan Nationalpark